Die Kohleattrappe in meinen Schüttgutwaggons von LGB sieht doch sehr unecht aus.
Daher habe ich mich entschlossen, diese zu entfernen und es mit echter Kohle zu befüllen.
Dabei will ich natürlich nicht den ganzen Waggon mit Kohle voll machen.

Zuerst besorgte man sich Steinkohle und klopft diese mit dem spitzen Ende des Hammers klein.
Die Größe der Kohlestücke muss jeder selbst bestimmen.

Dann habe ich mir Ausgleichsgewichte von Kart Fahrzeugen in Ebay besorgt.
Ich habe insgesamt 80gr. in den Boden geklebt. Auch hier ist jedem das Gewicht selbst überlassen.
Etwas sollte rein, damit der Schwerpunkt des Waggons nicht zu weit oben ist.

Nun wird aus 1cm Styrodur die Breite und Länge des Innenmaß so abgeschnitten, das die Oberkante Styrodur mind. 1cm bis Oberkante Waggon geht.
Damit sich der mittlere Teil nicht durchbiegt, muss dieser wie gezeigt gestützt werden.

Das Styrodurteil wird nun eingelegt.

Auf den hellen Untergrund die Kohle zu schütten, ist nicht optimal. Daher empfiehlt es sich das ganze schwarz zu streichen.

Nun kann man die gewünschte Menge Kohle einfüllen.
Diese wird mit wasserfesten Holzleim verklebt. Man kann diesen etwas verdünnen, allerdings nicht zu stark!

Fertig sieht das ganze dann so aus:

Man sieht nichts mehr vom Holzleim!